Zoo

Ein Tier aufnehmen
Der Preis, um ein Tier aufnehmen
Ein Tier, das ausgesetzt ist, melden
Ein Tier in den Zoo abgeben
Ein Tier aufnehmen
Hier kannst du dir die Dschungeltiere aussuchen, die dir am besten gefallen.

Es gibt mehrere Regeln zu beachten:
- du brauchst mindestens 0 Rufpunkte, um ein Tier aufnehmen zu können.
- Du musst 7 Tage warten, bevor du ein Dschungeltier, das abgegeben wurde, weiter verkaufen kannst.
- Der Preis, um ein Tier aufnehmen zu können, liegt bei 100 Junglez'.
- Du brauchst mindestens 500 Junglez', um ein Tier aufnehmen zu können. Dies gibt uns die Sicherheit, dass du dein neues Tier aufnehmen und halten kannst.
Der Preis, um ein Tier aufnehmen
Der an die Gesellschaft zu zahlende Preis für das Abbrechen der Aktion ein Tier aufnehmen liegt bei 100 Junglez'.
Neben diesem Betrag musst du mindestens über 500 ~~MONNAIE[1][NOM_PLURIEL][2]~~ auf deinem Konto verfügen. Dies beweist, dass du dich anständig um dein neues Tier kümmern kannst.
Ein Tier, das ausgesetzt ist, melden
Die Dschungeltiere die nicht genügend Aufmerksamkeit von ihrem Besitzer bekommen, können von den Spieler signaliert werden.

Eine Nachricht (Anonym) wird dem Besitzer gesendet und sagt ihm, dass sein Dschungeltier schlecht aussieht, und lädt ihn ein sich um ihn zu kümmern.

Wenn nichts von dem Spieler von dem Tier innerhalb von 30 Tagen gemacht wird, wird im dieses Tier abgenommen. ein anderer Spieler kann dieses Tier dann aufnehmen und ihm eine zweite Chance geben!

Um zu signalieren muss ein Dschungeltier den folgenden Kriteria entsprechen:
- eine Gesundheit <= 20%
oder
- eine Kraft <= 20%
oder
- eine Gefahr >= 80%
oder
- einen Parasitn >= 80%

Sein Besitzer muss sich auch nicht seit mindesten 30 Tagen um ihn gekümmert haben.
Ein Tier in den Zoo abgeben
Wenn du nicht mehr genug Zeit zum Spielen findest oder du Probleme hast, dein Junglez'-Konto zu verwalten, kannst du ein Tier in den Zoo abgeben. So kann wenigstens ein anderer Spieler davon profitieren! Es gibt keine besonderen Regeln, dennoch sollte diese Aktion ausschließlich dazu dienen, sich gegenseitig zu helfen.